10. und 11. Oktober 2020

Das lange Wochenende der Rheinischen Naturparke:
24 Veranstaltungen an 24 Orten

Von Rittern, Schmieden und Ingenieuren

Altes Eisen neu entdeckt

Auf Schritt und Tritt Natur – dort, wo vor Hunderten von Jahren die Industrialisierung in Europa ihren Anfang nahm und Wasserräder in den Flüssen die Hammeranlagen und Schleifsteine für die Fertigung von Werkzeugen und das Schleifen von Klingen antrieben.

Die Tour führt an den geschichtsträchtigen Wasserlauf entlang der Wupper, die im Solinger Ortsteil Müngsten von Deutschlands höchster Eisenbahnbrücke überspannt wird und auch heute noch die Schienenverbindung zwischen Remscheid und Solingen darstellt: 107m hoch, fast 500m lang und über 120 Jahre alt: das ist unser „Bergischer Eiffelturm“. Unter ihm befindet sich ein Landschaftspark, der nicht nur im Naturschutzgebiet liegt, sondern auch als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ausgewiesen ist.

Ab und zu sind auf unserer Tour einige Steigungen zu überwinden. Aber die sind leicht zu schaffen. Wenn Sie erst einmal das hoch oben thronende Schloss Burg erreicht haben, sind die Mühen des Anstiegs schnell vergessen. Als Belohnung erwartet Sie ein Logenplatz. Mit fantastischem Ausblick auf die bewaldeten Höhen und Täler des Bergischen Landes.

Nach einer Pause (Einkehrmöglichkeit, Einnahme von Kaffee/Tee und Kuchen/Waffel auf Selbstzahlerbasis), wandern wir über die „Zwergenklippen“ zurück zum Ausgangspunkt. Hier gibt es dann im Haus Müngsten nochmals die Möglichkeit einzukehren (auf Selbstzahlerbasis).

Uhrzeit:   13:30 - ca. 16:30 Uhr

Start/Ort:  Haus Müngsten, Müngstener Brückenweg 72, 42659 Solingen

GPS-Koordinaten:  51°09'42.2"N 7°08'07.6"E oder 51.161708, 7.135439

Teilnehmerzahl:  max. 24 Teilnehmende

Zielgruppe:  Erwachsene

Veranstalter/Leitung: Zweckverband Naturpark Bergisches Land, geführte Wanderung mit Naturparkführer*in und regionaler/m Gästeführer*in

Hinweise/Infos: Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. Eine Einkehrpause von 45 Minuten am Nachmittag ist in einem Restaurant eingeplant (auf Selbstzahlerbasis).

 

 

Anreise per ÖPNV

  • Buslinie 658 ab Remscheid (Friedrich-Ebert-Platz), Richtung Müngsten, Ausstieg Brückenpark Müngsten (Endstation)
  • S7 ab Wuppertal oder Remscheid, Ri Solingen, Ausstieg Solingen Schaberg
  • S7 ab Solingen Ri Wuppertal, Ausstieg Solingen Schaberg

Anmeldung

Müngstener Brücke © Die Bergischen Drei
Schloss Burg © Die Bergischen Drei
Unterwegs in Unterburg © Die Bergischen Drei