10. und 11. Oktober 2020

Das lange Wochenende der Rheinischen Naturparke:
24 Veranstaltungen an 24 Orten

Unterwegs auf der Rheinischen Apfelroute

Mit dem Fahrrad durch die größte Obst- und Gemüseanbauregion NRWs

Gemeinsam wird auf der Rheinischen Apfelroute durch die größte Obst- und Gemüseanbauregion Nordrhein-Westfalens geradelt. Die Route führt vom Bahnhof Witterschlick in Alfter bis nach Bornheim (ca. 30 km). Unterwegs geht es vorbei an ausgedehnten Apfelplantagen, bunten Gemüsefeldern und vielfältigen Hofläden. Am Ende der Tour gibt es eine Hofführung bei einem lokalen Obstbaubetrieb. Zum Abschluss des Ausflugs wird ein Stück Kuchen und ein leckerer Kaffee gereicht. Zurück zum Ausgangspunkt geht es wieder mit der Bahn oder dem Rad.

Uhrzeit: 9:00 - ca. 14:30 Uhr

Start/Ort: Alfter-Witterschlick Bahnhof Servaisstraße 16-30, 53347 Alfter

GPS-Koordinaten: 50.690091, 7.025977

Teilnehmerzahl: max. 15

Zielgruppe: Erwachsene und gerne auch Kinder, die die Strecke von 30 km schaffen

Veranstalter/Leitung: Rhein-Voreifel Touristik e.V.

Hinweise/Infos: Die Tour findet auch bei leichtem Regen statt. Bitte Verpflegung für unterwegs und wetterfeste Kleidung mitbringen.

 

 

Anreise per ÖPNV

  • S 23 von Bonn in Richtung Bad Münstereifel/ von Bad Münstereifel in Richtung Bonn bis Alfter, Witterschlick Bf

  • Buslinie 812 bis Alfter, Witterschlick Bf

 

 

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!

Radfahrer*innen auf der Rheinischen Apfelroute © Rhein-Voreifel-Touristik
Apfelkuchen © Rhein-Voreifel-Touristik